Summer Slam – Der Poetry Slam in der Alten Frieda

Am 14.07.2019 um 18 Uhr in der Alten Frieda, Emsstraße 8

Der Poetry Slam ist mittlerweile zu einer etablierten Veranstaltung in der Warendorfer Kulturlandschaft geworden. Mitten im Sommer und bei (ganz bestimmt) bestem Wetter geht der Wettstreit der Nachwuchsdichter in die nächste Runde.
Aber was ist das überhaupt, so ein Poetry Slam?
Sechs Wortakrobaten treten gegeneinander an und tragen ihre selbst verfassten Texte vor. Behandelt werden dürfen sowohl ernste als auch amüsante, massentaugliche oder sehr persönliche Themen und auch die Textform ist frei wählbar.
Ob nun gedichtet oder erzählt wird, gemeinsam ist allen Teilnehmern ein identisches Regelwerk:

1. Der Text muss selbst verfasst worden sein. Textteile anderer Künstler sind zitathaft erlaubt, müssen aber gekennzeichnet werden.

2. Die maximale Vortragszeit pro Text beträgt 7 Minuten.

3. Es sind weder Verkleidungen noch Requisiten zulässig. Dem Auftretende stehen lediglich er selbst im authentischen Outfit und ein Mikrofon zum Hineinsprechen und daran Festhalten zur Verfügung.

4. Respect the poet! Das betrifft das Publikum. Unterbrechungen und Zwischenrufe sind nicht nett.

Jeder kann teilnehmen! Meldet euch einfach hier bei facebook, per Mail an wafslam@web.de oder schaut persönlich in der Alten Frieda vorbei.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Um die Kosten decken zu können, wird um eine freiwillige Spende gebeten.

Zur facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2349952621729471/?notif_t=aymt_upsell_tip&notif_id=1561467719806737

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.